Ihr KEYNOTE SPEAKER und EXPERTE
für INDUSTRIE 4.0 und DIGITALISIERUNG

Vortrag: Digitalisierungs-Stau in deutschen Produktionsunternehmen

Die Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland stagniert auch im Jahr 2023! 
Die Unternehmen haben das Gefühl, bei der Digitalisierung auf der Stelle zu treten.
Befragungen von mehr als 4.000 Unternehmen zeigen, einheitlich dieses Lagebild.

Woran liegt das?

Silo Projekte auflösen und Prozesse harmonisieren mit Keynote Speaker Johann Hofmann

In meinen Workshops in deutschen Unternehmen stelle ich immer wieder fest, dass die Fülle an neuen Themen, die bearbeitet werden müssen, zu einem Projektstau führt, der immer größer wird. Neben Themen wie Automatisierung, Lean Management, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und künstliche Intelligenz kommt nun auch noch das Thema Matrixproduktion hinzu. Häufig zeigt sich, dass zwar viele Projekte angestoßen wurden, diese aber noch nicht in vollem Umfang den gewünschten Erfolg erzielen konnten. Dies ist umso bedauerlicher, als die Themen miteinander verknüpft und voneinander abhängig sind. Eine Stagnation dieser Projekte führt zu dem bereits erwähnten Befragungsergebnis, dass die Unternehmen den Eindruck haben, auf der Stelle zu treten. Der Versuch, die offenen Herausforderungen durch ein aufgeblähtes Pflichtenheft für den MES/MOM-Anbieter zu lösen, erweist sich als nicht finanzierbar und nicht zielführend. 
Verschärft wird die Problematik durch die Erkenntnis, dass alle bisherigen Produktionsstrategien wie Werkstattfertigung, Fließfertigung oder Segmentfertigung, auch wenig digitalisiert, mit Papier und dem Kopfwissen der Mitarbeiter betrieben werden konnten. In der Matrixproduktion ist dies nicht mehr möglich. Erst durch die vollständige Digitalisierung der Produktion wird der Aufbau einer Matrixproduktion möglich! 

Die finanziellen und personellen Ressourcen der Unternehmen sind begrenzt.
Das bedeutet, dass sie nicht alle Themen gleichzeitig vorantreiben können, sondern immer bestimmte Aspekte priorisieren müssen.

Richtig komplex wird es, wenn - wie derzeit in vielen Unternehmen - auch noch das ERP-System im laufenden Betrieb umgestellt werden muss. Dies bringt zusätzliche Herausforderungen mit sich, die den Projektstau weiter erhöhen. Der Erfolg anderer laufender Projekte wird durch diese ERP-Umstellung zusätzlich beeinträchtigt oder ganz gestoppt, da Ressourcen und Aufmerksamkeit auf die ERP-Migration gelenkt werden müssen.

Der Schlüssel zur Lösung dieses Dilemmas liegt in der kooperativen Projektarbeit und einem gemeinsamen, schrittweisen Vorgehen.
In meiner Keynote zeige ich einen funktionierenden Weg, wie Unternehmen diese Herausforderungen bewältigen können.

Dieser neue Vortrag hatte seine Premiere am 15.04.24 bei den Produktionstagen im Porsche-Werk Leipzig.
Das folgende Feedback zeigt, dass er genau den Nerv und die Situation der Teilnehmer getroffen hat:

Feedback über VOXR zum Vortrag bei den Produktionstagen im Porsche-Werk Leipzig am 15/16. April 2024.

👉 Mit dieser "KEYNOTE DIGITALISIERUNG" – bekommen Sie richtig viel Rückenwind in Ihre Projekte